Fit für´s Führen – Praxisreihe Führen in vier Modulen

Die heutige Führungsperson wird vor eine Vielzahl unterschiedlicher Erwartungen gestellt. Darüber hinaus fordert die derzeitige Führungssituation immer mehr den Dialog mit den Mitarbeitern und deren Einbezug in Verantwortung und Entscheidungsprozesse. Damit wird die Führungskraft immer stärker zum Coach.

Das Motto lautet demnach: Die eigene Führungskraft stärken durch die Stärken der Mitarbeiter.

Inhalte

Modul 1: Fit für´s Führen

  • Situations- und personenbezogener Führungsstil
  • Vorbildfunktion der Führungskraft und Übernahme von Verantwortung
  • Motivation von Mitarbeitern (Bedürfnisse, Umgang mit Erfolg und Misserfolg, Steuerungsfunktion von Kritik und Anerkennung)
  • Führungsinstrumente: Delegation, Kontrolle, Rückmeldung, Anerkennung und Kritik, Vereinbarung, Ziele

Modul 2: Mitarbeitergespräch

  • Unterschiedliche Formen von Gesprächen mit Mitarbeitern
  • Feedbackgespräch, Fördergespräch, Zielvereinbarungsgespräch
  • Eskalationsstufen im Gespräch
  • Reflexion der Erfahrung aus dem Arbeitsalltag
  • Aktives Einüben unterschiedlicher Arten der Gesprächsführung
  • Erarbeitung von Alternativen für herausfordernde Praxissituationen

Modul 3: Konfliktmanagement (im Veränderungsprozess)

  • Die Konfliktursachen und Konfliktarten
  • Facetten des Konfliktmanagements: Bereitschaft und Lösungsfähigkeit
  • Die eigene Einstellung zum Konflikt und innerpersonale Konflikte
  • Kommunikationsstrategien und –techniken in Konfliktsituationen
  • Gesprächsführung im Konfliktgespräch (aktives Einüben)
  • Ableitung von Konfliktmanagementstrategien auf der Einstellungs-, Prozess- und   Verhaltensebene

Modul 4: Führen von Teams

  • Führung aus der ganzheitlichen Perspektive (neben den Situations- und  Mitarbeiterspezifika von Entscheidungen wird zusätzlich die Wirkung derer auf das ganze Team betrachtet)
  • Ursache-Wirkungs-Mechanismen im Teamprozess kennen lernen
  • Reflexion der Selbstverantwortung der Mitarbeiter für das Team (Aufgaben und Klima), insbesondere im Zusammenhang mit Konflikten
  • Sensibilisierung für Ursachen ungünstiger „Koalitionsbildungen“ in Teams
  • Erarbeitung von Möglichkeiten und Grenzen der Führungskraft im Einfluss auf den Teamprozess, das Teamergebnis und das Teamklima

Methoden

  • Kurz-Inputs, Praxisbeispiele und Diskussionen, Gruppenarbeit
  • Simulationen und Rollenspiele (ggf. mit Videofeedback) zwecks Verinnerlichung und Übung

 

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterzurück zur Übersicht


Nach oben


SCG SchielConsulting GmbH, Albin-Köbis-Str. 8, D-51147 Köln
Tel 0 22 03 / 10 42 60, Fax 0 22 03 / 10 42 620, scg@schielconsulting.de
Copyright © 2019 by SCG SchielConsulting GmbH